Philosophische Praxis - Philosophieren im Gespräch

Nehmen wir an Philosophieren sei jene geistige Tätigkeit, die sich der Frage stellt "Wie es gut ist zu leben?". Nehmen wir weiter an, die Motivation dazu liegt in dem Bewusstsein unserer Endlichkeit. Könnten wir dann behaupten, wir verdanken dem Tod die Freude am Leben und den Willen es nicht gedankenlos vergehen zu lassen, sondern bewusst und auf erfüllende Weise zu gestalten? Falls ja, dann bleibt fraglich: Was bedeutet es, sein Leben bewusst zu gestalten? Was ist ein erfüllendes, gelingendes, gutes Leben? Die Antworten, Meinungen und Haltungen dazu sind vielfältig. In Das Handwerk der Freiheit schreibt Peter Bieri: "Meinungsverschiedenheiten sind nicht der Endpunkt der Philosophie, sondern ihr Anfang." 

In diesem Sinne laden wir zum Philosophieren im Gespräch ein, ob im Rahmen eines Philosophischen Cafés, eines Vortrages, eines Seminars  (Angebote siehe unter Gesprächskreise) zu einem von uns ausgewählten Thema oder im Rahmen eines Einzelgespräches zu privaten oder beruflichen Anliegen.